Der Fischereiverein Oberschleißheim wurde am 12.11.1977 im Cafe Max Emanuel gegründet. Ziele des Vereins sind die Förderung der Kameradschaft und die Pflege der Fischgewässer in und um Oberschleißheim. Der Gemeindebereich ist geprägt vom historischen Kanalsystem der Schloßanlagen. Im Jahre 1986 wurde dem Verein von der Gemeinde Oberschleissheim die „Patenschaft" für die im Gemeindebereich befindlichen Gewässer übergeben. Diese Patenschaft umfasst den aktiven Schutz von Umwelt und Natur und die Reinhaltung dieser Gewässer. Diese Aufgaben werden in vielen Arbeitsstunden von unseren Mitgliedern bewältigt. Der Verein ist als „gemeinnützig" anerkannt und Mitglied beim Oberbayerischen Fischereiverband und beim Landesfischereiverband Bayern.

In der näheren Umgebung dient der sog. Eishüttensee und Regattabadesee unseren Vereinsmitgliedern zum Angeln. Auch stehen Fließgewässer zum Angeln bereit.

Der Traum ein "eigenes Zuhause" zu haben, hat sich im Jahre 2000 erfüllt. Nach ca. einjähriger Bauzeit war die „Fischerhütte" fertiggestellt.

Am 30.6.2001 wurde die Fischerhütte mit Vertretern der Kirche, der Fischerei, des öffentlichen Lebens und den noch im Verein verbliebenen Gründungsmitgliedern feierlich eingeweiht.

In der Fischerhütte finden regelmäßige Frühschoppen, Preisschafkopfen, Kesselfleischessen, Fischerfeste etc. statt. Näheres dazu unter „Aktuelles“. 

Auch die Jungfischer finden hier zur theoretischen Ausbildung ein Zuhause.

 

 

Anschrift:

August Schmaus Strasse 2

85764 Oberschleißheim